Wie beim unserem Gehalt ist es nur sekundär spürbar wie viele Euros wir brutto bekommen, es zählt der Nettolohn der in unserer Geldtasche landet. Ebenso verhält es sich bei LED Produkten wo einige Hersteller mit Bruttolumenwerten der LED Chips werben. Da diese bei einer LED Leuchte oder LED Lampe aber meist von einem Glas, Diffusor, Abdeckung oder Linse umgeben sind verhält es sich mit den Nettolumenwerten durchaus anders.

Beispiele von verwirrenden Angaben:

 

Hier muss man schon genau schauen dass man nicht glaubt hier 1650 Lumen zu bekommen, ebenso ist die Effizienz leider mit dem falschen Lumenwert gerechnet.

 

DIe aktuelle EU-Richtlinie sieht in der Vergabe der Energieeffizienz folgende Formeln vor:

 

Glühlampen sowie Leuchtstofflampen mit und ohne integriertem VSG werden in Energieeffizienzklassen eingeteilt. Die Einteilung von Haushaltslampen erfolgte in der EU-Richtlinie 98/11/EG[29] vom 27. Januar 1998 und umfasste auch Lampen, die nicht für die Verwendung im Haushalt vermarktet werden. Ausgeschlossen sind u.a. Lichtquellen mit mehr als 6500 Lumen Lichtstrom (etwa 300 Watt Halogen bzw. 70 Watt bei Leuchtstofflampen) und solche, die nicht an Netzspannung betrieben werden. Zur Ermittlung der Energieeffizienzklasse geht man wie folgt vor (Φ bezeichnet den Lichtstrom der Lampe in Lumen (lm) und P die Leistungsaufnahme der Lampe in Watt (W)):

Lampen werden in die Klasse A eingestuft, wenn:

P  \leq 0{,}240 \cdot \sqrt{\Phi} + 0{,}0103 \cdot \Phi.

Leuchtstofflampen ohne integriertes Vorschaltgerät werden in die Klasse A eingeordnet, wenn gilt:

P  \leq 0{,}150 \cdot \sqrt{\Phi} + 0{,}0097 \cdot \Phi.

Die Einstufung in die Energieeffizienzklassen B–G erfolgt nach dem Anteil (Energieeffizienzindex) an der Referenzleistung

P_\mathrm{R} = \begin{cases}0{,}88\cdot\sqrt{\Phi}+0{,}049\cdot\Phi&\mbox{ falls }\Phi>34\mbox{ lm}\\0{,}2\cdot\Phi&\mbox{ falls }\Phi\leq 34\mbox{ lm}\end{cases}

etwa der Leistungsaufnahme einer Standardglühbirne mit dem gleichen Lichtstrom.

 

MIt dem obigen Angaben ergeben sich nur 2 komplett verschiedene Werte:

 

Die Rechnung mit 1650 Lumen ergibt einen EEI von 0,105 und somit Energieeffizienzklasse A++

 

Die Rechnung mit den tatsächlichen 867 Lumen ergibt einen EEI von 0,186 und somit Energieeffizienzklasse A

 

Fazit: Trotz Auszeichnungspflicht und Regeln muss man genau schauen was man zu welchem Preis kauft …